Angebote zu "Nacht" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Anhänger Amulett Talisman Tanz der Vampire - Ze...
29,49 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Ich wirbel zur Musik der Himmelssphären, der Nachthimmel ist mein Orchester, der Mond mein Tanzpartner. Ich erfreue mich meiner Grazie und fühle keine Pein. Mein Geschenk ist zeitlose Schönheit: elegant und schlichte Perfektion. An geheimen Orten bewegen wir uns lautlos durch die Schatten - die Unsichtbaren, die Übernatürlichen – unsere Kraft ist verhüllt in Dunkelheit und umhüllt wie ein Dolch. Wir hausen in der Ewigkeit und sind allerorten, immer eure Dunklen Diener. Wir sind die Kinder der Nacht. Diese von Briar entworfenen Anhänger sind aus nickel- und bleifreiem Hartzinn (Pewter) hergestellt, versilbert/vergoldet und mit Emaille und Kristallen verziert. Geliefert mit einer passenden Halskette in einem rotfarbenen Satinbeutel und einer Beschreibung aller Anhänger.

Anbieter: Versandhaus Klingel
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Adelia´s Amulett »Briar Kinder der Nacht Talism...
29,49 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Ich wirbel zur Musik der Himmelssphären, der Nachthimmel ist mein Orchester, der Mond mein Tanzpartner. Ich erfreue mich meiner Grazie und fühle keine Pein. Mein Geschenk ist zeitlose Schönheit: elegant und schlichte Perfektion. An geheimen Orten bewegen wir uns lautlos durch die Schatten - die Unsichtbaren, die Übernatürlichen – unsere Kraft ist verhüllt in Dunkelheit und umhüllt wie ein Dolch. Wir hausen in der Ewigkeit und sind allerorten,  immer eure Dunklen Diener. Wir sind die Kinder der Nacht. Diese von Briar entworfenen Anhänger sind aus nickel- und bleifreiem Hartzinn (Pewter) hergestellt, versilbert/vergoldet und mit Emaille und Kristallen verziert. Geliefert mit einer passenden Halskette in einem rotfarbenen Satinbeutel und einer Beschreibung aller Anhänger.

Anbieter: OTTO
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Die (un)gehorsame Tochter 2
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der zweite Band der Familien-Trilogie 'Die (un)gehorsame Tochter' spannt den Bogen von Herbst 1939 bis Mai 1945 und führt den Leser in eine der bedrückendsten Zeiten, die Deutschland erlebt hat. Beruhend auf wahren Begebenheiten führt er die Geschichte eines heranwachsenden Mädchens aus der hanseatischen Oberschicht weiter, die nicht nur im äusseren Zusammenbruch, sondern auch durch familiäre Wirren ihren Weg finden muss. Anfangs ist vom Krieg in Hamburg nicht viel zu spüren. Nach dem erfolgreichen Polenfeldzug glauben viele an ein baldiges Kriegsende. Trotzdem stehen im Leben der inzwischen 13jährigen Eva-Maria Trautmann tiefgreifende Veränderungen an: Durch den Tod ihrer geliebten Grossmutter hat sie nicht nur ihre einzige Vertraute in der Familie verloren. Das führt auch zu einem Umzug in ein grösseres Haus und damit für Eva-Maria zu einer Flut von Pflichten, denen sie sich kaum gewachsen fühlt. Ihr Bruder hingegen rührt keinen Finger. Die Streitigkeiten zwischen den Geschwistern nehmen an Schärfe zu; die Angst vor der Strenge und den Strafen des Vaters macht sie unfrei. Und schliesslich spülen Luftangriffe bei Nacht und Arbeitsdienst bei Tag die letzten Reste ihrer Kindheit davon. Ein kleiner Lichtblick ist nur die Tanzstunde, zu der ihre Mutter sie und Albert anmeldet. Eva-Maria schwärmt bald für ihren Tanzpartner Malte, dem besten Freund ihres Bruders, der im Auftrage der Eltern mit Argusaugen darüber wacht, dass auch ja alles ,schicklich' bleibt. Dann greift der Krieg noch tiefer in ihr Leben ein: Albert und fast seine gesamte Klasse melden sich freiwillig zum Dienst an der Waffe. Während er zur Marine kommt, geht es für Malte im Juni '41 nach Russland. Als die Royal Air Force im Juli '43 Hamburg in Schutt und Asche bombt, sitzt Eva-Maria mit ihren Eltern im Keller und wartet auf den Tod. Sie überleben und fliehen nach dem zweiten Angriff der Engländer aus der brennenden Stadt. Doch werden sie jemals nach Hamburg - oder was davon übrigbleibt - zurückkehren können?

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Die (un)gehorsame Tochter 2
5,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Der zweite Band der Familien-Trilogie 'Die (un)gehorsame Tochter' spannt den Bogen von Herbst 1939 bis Mai 1945 und führt den Leser in eine der bedrückendsten Zeiten, die Deutschland erlebt hat. Beruhend auf wahren Begebenheiten führt er die Geschichte eines heranwachsenden Mädchens aus der hanseatischen Oberschicht weiter, die nicht nur im äußeren Zusammenbruch, sondern auch durch familiäre Wirren ihren Weg finden muss. Anfangs ist vom Krieg in Hamburg nicht viel zu spüren. Nach dem erfolgreichen Polenfeldzug glauben viele an ein baldiges Kriegsende. Trotzdem stehen im Leben der inzwischen 13jährigen Eva-Maria Trautmann tiefgreifende Veränderungen an: Durch den Tod ihrer geliebten Großmutter hat sie nicht nur ihre einzige Vertraute in der Familie verloren. Das führt auch zu einem Umzug in ein größeres Haus und damit für Eva-Maria zu einer Flut von Pflichten, denen sie sich kaum gewachsen fühlt. Ihr Bruder hingegen rührt keinen Finger. Die Streitigkeiten zwischen den Geschwistern nehmen an Schärfe zu; die Angst vor der Strenge und den Strafen des Vaters macht sie unfrei. Und schließlich spülen Luftangriffe bei Nacht und Arbeitsdienst bei Tag die letzten Reste ihrer Kindheit davon. Ein kleiner Lichtblick ist nur die Tanzstunde, zu der ihre Mutter sie und Albert anmeldet. Eva-Maria schwärmt bald für ihren Tanzpartner Malte, dem besten Freund ihres Bruders, der im Auftrage der Eltern mit Argusaugen darüber wacht, dass auch ja alles ,schicklich' bleibt. Dann greift der Krieg noch tiefer in ihr Leben ein: Albert und fast seine gesamte Klasse melden sich freiwillig zum Dienst an der Waffe. Während er zur Marine kommt, geht es für Malte im Juni '41 nach Russland. Als die Royal Air Force im Juli '43 Hamburg in Schutt und Asche bombt, sitzt Eva-Maria mit ihren Eltern im Keller und wartet auf den Tod. Sie überleben und fliehen nach dem zweiten Angriff der Engländer aus der brennenden Stadt. Doch werden sie jemals nach Hamburg - oder was davon übrigbleibt - zurückkehren können?

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot